Bürgerportal Butzbach

Gebäude der ehemaligen Nudelfabrik Heil

Wer von Osten in unsere schöne Stadt einfährt, wird von dem hässlichen und heruntergekommenen Gebäude der ehemaligen Nudelfabrik abgeschreckt.

Dem Erscheinungsbild Butzbachs würde der Abriss dieses Gebäudes sicher gut tun. Der Magistrat sollte endlich alle seine Möglichkeiten nutzen, dass dieser Schandfleck endlich verschwindet.

Kommentare

  1. Peter Rinn meint:

    Ich als Butzbacher habe dort vor 50 Jahren gearbeitet, ich denke wenn es noch geht zu Restaurieren, sollte man Wohnung daraus machen, liebe grüße aus Werl in NRW an mein Butzbach.
    Peter Rinn

  2. Jesse G. Röper meint:

    Nudel Heil ist butzbacher Geschichte, das Gebäude sollte unter Denkmalschutz gestellt werden, alleine die Fabrik-Fassade ist einmalig, denn diese Architektur wie sie in einer Kleinstadt wie Butzbach steht ist heute einmalig. Herr Schacht ist auf dem richtigen Weg in dem er die zentrale Lage der Fabrik erwähnt. Denn in Butzbach gibt es genug Veränderung die nie zum Vorteil der Stadt und Ihrer Schönheit sowie die Lage war.
    Es ist erschreckend wie viele über Butzbach schreiben aber nicht kennen, denn Butzbach wurde im II. Weltkrieg kaum zerstört, die Stadt hat ihr schönes Bild selbst zerstört – Hier einpaar Anstösse das Karstadtgebäude, das Arbeitsamt, das riesige Parkdeck mit Tiefgarage, die Neugestaltung um das Butzbacher Schloss, usw. Butzbach sollte sich mehr an seiner schönen Geschichte halten so auch die neuere – Nudel-Heil gehört zu Butzbach und sollte von der Stadt mit Eu-Mitteln wieder zu einem zeitgeschichtlichen Zeuge hergerichtet (Sanierung – Restaurierung) werden, ganz einfach weil es dazu gehört, wie Tröster, SMS, Faun und weitere Betriebe die die Stadt Butzbach nicht halten konnte, warum das steht auf einem anderen Blatt

    • G. Müller meint:

      100% Zustimmung

      Butzbach könnte auch jetzt noch viel mehr tun um schöner zu werden, wenn sich nicht ständig die Bürger dagegen stellen würden. Viele meinen ja Butzbach wäre ja so toll, in der Tat gibt es wesentlich schlimmere Kleinstädte, allerdings ist Butzbach aktuell viel weniger als es sein könnte, aber wenn sich niemand Mühe gibt.

    • Ich bin ganz klar gegen einen Abriss,meiner Meinung nach sollten daraus Wohnungen , einLoft oder Designer Wohnungen enstehen.
      Ich finde das Butzbach anderen Städten hinterher hinkt, wie zB Marburg oder Wetzlar!
      Und was ein Schandfleck ist, das ist wohl ganz klar die ehemalige Baumschule Nicolin.Da entsorgt jeder seinen Müll!
      Butzbach ist nicht mehr das was es mal war!

      • G. Müller meint:

        Das Problem in Butzbach ist, dass es, sobald jemand mal anfängt, oder vielleicht auch nur plant , irgendwas zu renovieren, verbessern oder verschönern, heisst „das brauchen mer net!“; „das hat da (Ort XY) scho net funtioniert“ (ohne die Gegebenheiten in Ort XY mit Butzbach verglichen zu haben), auch gerne genommen ist „was das wieder fürn Geld kost, das könnt mer ja besser ma da und da (=ein nicht vergleichbares und nicht im Zusammenhang stehendes Projekt) investieren“. So funktioniert Stillstand!

    • A.Heil meint:

      Am besten alles abreißen, was nicht nach Flughafen Frankfurt aussieht, die meisten Deutschen mögen es gern steril und perfekt und einem Gewerbepark ähnelnd.

      Als Schandfleck empfinde ich eher den Weg hinterm Mc. Donald, der ähnelt einer Müllkippe. Schade, dass Fastfood-Ketten so niedrige Steuern auf ihre Verpackungen zahlen!

      • Abreißen?! Auf gar keinen Fall! Dieses alte Gebäude hat Flair.
        Ich bin in Butzbach zu Schule gegangen und wohne inzwischen auch dort.
        Ein Schandfleck ist dieses Gebäude definitiv nicht. Gerade, WEIL Butzbach nicht
        steril und perfekt ist, mag ich es sosehr

        Ich liebe den alten Marktplatz mit den schiefen Fachwerkhäusern und dem schönen Schlossgelände mit mediterranem Flair. Außerdem ist die Verkehrsanbindung klasse und man hat alles in Reichweite. Als ursprüngliche Bad Nauheimerin und Person, die in Frankfurt arbeitet, kann ich nur sagen: Butzbach hat für mich mehr Charakter als Bad Nauheim und aus dieser alten traditionsreich Fabrik lässt sich doch sicher etwas zaubern für Jung und Alt… Das wäre sehr schön!! LG

  3. Nur als Hinweis: die Stadtverwaltung und der Magistrat, in dem ich von 2001 bis 2006 vertreten war, haben sich schon mehrmals mit den rechtlichen Möglichkeiten beschäftigt, dass diese Immobilie saniert, abgerissen oder dergleichen wird. Im Ergebnis kann sich die Stadt Butzbach nur insofern einmischen als dass von dem Gebäude keine Gefahr ausgehen darf. Nach damaligen Kenntnisstand tut es das nicht.

  4. Lorena Kißler meint:

    Richtig: das Gebäude ist ein absoluter Schandfleck.

    Auch richtig: es ist eine private Immobilie und Sache des Eigentümers, was er damit macht.

    A B E R: Hat sich die Stadt denn jemals darum gekümmert, das das Gebäude verschwindet, zumal es mittlerweile doch fast einsturzgefährdet sein dürfte. Gibt es denn für Gewerbe-immobilien keine Überprüfungen hinsichtlich Standfestigkeit und vor allem Brandschutzauflagen (die dort sicherlich nicht realisiert wurden)! Auf diesem Wege könnte von öffentlicher Seite sicherlich Einfluß auf den Verbleib der Immobilie gennommen werden.

  5. Dieter Heymann meint:

    Hinweis: es handelt sich hier um eine private Immobilie !

  6. Alexander Schacht meint:

    oder man nutzt das Gebäude, falls es noch zu sanieren ist. Eigentlich ist die Lage ja gar nicht so schlecht, kurze Wege zur Innenstadt, zur Autobahn, zu den Einkaufsmärkten und zum Griedeler Wald.

    Auf alle Fälle sollte dort etwas passieren. Der Bereich hinter dem Jugendbahnhof scheint etwas vernachlässigt zu sein.

Ihre Meinung ist uns wichtig

Zum Spamschutz bitte Frage beantworten! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.