Bürgerportal Butzbach

DKMS – Registrierungsaktion in Butzbach

PRESSEMITTEILUNG

Köln/ Butzbach – Zusammen mit der DKMS organisiert die DITIB Türkisch Islamische Gemeinde zu Butzbach e.V. eine Registrierungs- und Benefizaktion zur Stammzellspende am Sonntag, den 17.04.2016. Die Aktion steht unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters Michael Merle. Jeder kann helfen: Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahre alt ist, darf sich als Spender aufnehmen lassen. Und jeder kann Geld spenden, um die Registrierungen finanziell zu ermöglichen.
Alle 16 Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch an Blutkrebs, weltweit sogar alle 35 Sekunden! Unter den Patienten sind vor allem viele Kinder und Jugendliche, denn Blutkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei jungen Menschen. Blutkrebs ist der Sammelbegriff für eine Reihe bösartiger Erkrankungen des blutbildenden Systems. Für viele Patienten ist eine Stammzelltransplantation die letzte oder einzige Chance auf Leben, doch nicht jeder findet einen passenden Spender. Entscheidend für eine erfolgreiche Transplantation ist die nahezu 100% Übereinstimmung der Gewebemerkmale von Patient und Stammzellspender.

Gewebemerkmale werden vererbt und sind teilweise von der Herkunft abhängig. Stammt ein Patient also beispielsweise aus der Türkei, ist es für diesen Patienten wahrscheinlicher, unter türkischstämmigen Mitbürgern einen passenden Spender zu finden. Die Suche ist auch deshalb so schwer, weil noch immer viel zu wenig Menschen als potenzielle Stammzellspender zur Verfügung stehen. Denn: Wer sich nicht in eine Spenderdatei aufnehmen lässt, kann nicht gefunden werden.

Aus diesem Grund engagieren sich die DITIB Türkisch Islamische Gemeinde zu Butzbach e.V. zusammen mit der DKMS und der Türkisch-Deutschen Gesundheitsstiftung e.V. im Kampf gegen Blutkrebs. Michael Merle, Bürgermeister von Butzbach, hat sich sofort bereit erklärt den Aktionstag mit seiner Schirmherrschaft zu unterstützen: „Nur wenige Krankheiten geben uns die Möglichkeit, den Betroffenen praktisch zu helfen. Bei Blutkrebs können wir alle etwas tun. Ich freue mich, wenn viele mitmachen und sich registrieren lassen“ lautet sein Appell an die Mitbürger. Neben der Möglichkeit sich als potentieller Stammzellspender registrieren zu lassen organisiert die DITIB Gemeinde auch ein buntes Benefizprogramm, zu dem jede und jeder herzlich willkommen ist. Der Aktionstag findet statt am:

Sonntag, den 17. April 2016
von 11:00 bis 15:00 Uhr
Alte Turnhalle
August-Storch-Str. 9
35510 Butzbach

Mitmachen kann grundsätzlich jeder gesunde Mensch zwischen 17 und 55 Jahren. Nach dem Ausfüllen einer Einverständniserklärung wird beim Spender ein Wangenschleimhautabstrich mittels Wattestäbchen durchgeführt, damit seine Gewebemerkmale bestimmt werden können.
Jeder, der sich als potenzieller Stammzellspender in die DKMS aufnehmen lässt, ist eine weitere Chance für Patienten weltweit und kann vielleicht schon morgen zum Lebensspender werden.
Spender, die sich bereits in der Vergangenheit bei einer Aktion registrieren ließen, müssen nicht erneut an der Aktion teilnehmen. Ihre Daten stehen weiterhin für alle Patienten zur Verfügung.

Genauso wichtig ist auch die finanzielle Unterstützung der Aktion. Die Neuaufnahme eines jeden Spenders kostet die DKMS 40 Euro. Als gemeinnützige Gesellschaft ist die DKMS bei der Spenderneugewinnung allein auf Geldspenden angewiesen. Um Registrierungsaktionen überhaupt durchführen zu können, benötigen wir Ihre finanzielle Hilfe! Jeder Euro zählt!

DKMS-Spendenkonto
IBAN DE47 3705 0198 1930 0793 79
BIC COLSDE33XXX
Stichwort TRP 044

Alle 16 Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch an Blutkrebs, darunter viele Kinder und Jugendliche. Für viele Patienten ist die Übertragung gesunder Stammzellen die einzige Überlebenschance. Die DKMS-Family ist mit über sechs Millionen registrierten Stammzellspendern der weltweit größte Dateienverbund. Täglich spenden mindestens 18 DKMS-Spender Stammzellen. Dennoch kann für zahlreiche Patienten kein geeigneter Spender gefunden werden. Deshalb ist es wichtig, dass sich möglichst viele Menschen in die Datei aufnehmen lassen.

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf: www.dkms.de

Ihre Meinung ist uns wichtig

Zum Spamschutz bitte Frage beantworten! * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.